Osterschießen beim BSV Hohe Heide

Der "Osterparcours" in der Bogenhalle in Delmsen

Das diesjährige Osterschießen am Ostermontag stand beim BSV Hohe Heide im Zeichen der „guten Schokolade“ und bunter Früchte.

Über die Problematik der Kinderarbeit bei der Ernte von Kakaobohnen haben wir ja bereits berichtet. Aus diesem Grunde gab es für die „Short Bows“ anstelle von Osterhasen „Die gute Schokolade“ als Preise.

Spende vom EDEKA Markt in Neuenkirchen - gute Schokolade und Obst

Ein besonderes Dankeschön sei an dieser Stelle Wolfgang Meyer, dem Geschäftsführer des EDEKA Marktes in Neuenkirchen an der Visselhöveder Straße ausgesprochen. Als er von dieser Aktion hörte spendete er spontan die benötigte Menge an Tafeln der „guten Schokolade„, die es in dem Supermarkt dort auch zu kaufen gibt. Zusätzlich legte er noch eine große Kiste mit verschiedenen Obstsorten obendrauf.
„Aus der Region – für die Region“ – da haben sich alle sehr darüber gefreut!
Vielen Dank!

Alle Bogenschützen wurden mit "Die gute Schokolade" belohnt

Oster-Hunter-Runde mit 36 Zielen
Die österlich dekorierte Bogenhalle in Delmsen war Ort der etwas anderen Aktion für die kleinen „Short Bows“. In der gesamten Halle waren Ostereier-Ziele verteilt, von denen in der Wertungsrunde jedes einzelne nur mit einem Pfeil beschossen werden durfte. Eine echte Konzentrationsübung also!
Gut, dass sich zwischendurch mit dem gespendeten Obst gestärkt werden konnte. Für die vielen Ziele benötigten die „Short Bows“ immerhin 2 Stunden.

Fazit
Gelungene Aktion, weil…

1) … die Kids großen Spaß hatten.
2) … sozialkritisches und Umwelt-Thema aufgegriffen wurde: Kinderarbeit in Afrika und CO2-neutral produzierte Schokolade
3) … regionale Unterstützung durch EDEKA Markt Neuenkirchen

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.