BSV im ARTchers Land Bogenparcours

Gruppenausflug des BSV Hohe Heide in den Bogenparcours ARTchers Land

Der BSV Hohe-Heide war wieder unterwegs, dieses Mal auf seiner Außensaison Abschlussfahrt ins ARTchers Land bei Dedelsdorf im Landkreis Gifhorn. Die kühle Jahreszeit naht und die Bogenhalle in Delmsen ist schon präpariert und wartet auf seine Bogenschützen. Trotzdem wollten wir das schöne Oktoberwetter noch einmal nutzen und haben uns wieder einmal für diesen herrlichen Parcours entschieden. Die Ziele sind schön in die Umgebung eingebaut und die Landschaft rund um das ehemalige Bundswehr Gelände wurde geschickt ausgenutzt, um wirklich schöne Arrangements von 3-D Zielen zu gestalten.

Wackelkanu und schöne Fernschüsse

Mal ist es ein halbes Kanu was an Spannschnüren aufgehängt ist, aus dem man mit wackligen Beinen auf ein Reiherpärchen schießen muss, mal ist es ein Koffer, der am Stahlseil hängend vorbeischwebt. Viele Ziele werden durch Astgabelungen geschossen oder sind nur durch kleine Schussfenster zu erreichen. Es gibt im ARTchers Land einen Innen- und einen Außenparcours mit insgesamt 34 Zielen, die beide vom gleichen Ausgangspunkt, betreten werden. Nach dem Einschießen und der Einweisung teilten wir uns in drei Gruppen zu jeweils 5-6 Personen auf, 2 Gruppen starteten Innen und eine fing mit dem Außenparcours an.

Nach dem ersten Teil trafen wir alle ungefähr Zeitgleich wieder am Ausgangspunkt ein und nach einer kurzen Rast, bei der neben der Flüssigkeits- und Snackaufnahme auch die Kleidung kurz gewechselt wurde (das Wetter wurde zunehmend wärmer) ging es weiter. Zum Abschluss wurde dann noch zünftig gegrillt, wie es so bei uns Brauch ist.
So verbrachten wir den schönen Spätsommertag mit viel Spaß und guter Laune bei unserer Lieblingsbeschäftigung, dem Bogenschießen in einem Anspruchsvollen und sehr schönen Bogenparcours Gelände, das es leider im nächsten Jahr nicht mehr geben wird.

Auch bald auf der Suche nach einem neuen Gelände

So hat das Team vom ARTchers Land dieselben Probleme wie wir, auch sie suchen nach einem neuen Außengelände für das nächste Jahr. Wo sind denn bloß die bogensportfreundlichen Menschen geblieben, die sich freuen einem netten Verein mit tollen Mitgliedern eine Heimat zu gewähren? Warum haben die Leute noch nicht erkannt, was das für ein toller Sport ist, wo bleibt die Förderung durch Gemeinde und Landkreis? Ich bin sicher, wir werden sie finden um auch im nächsten Jahr wieder durch die Wälder zu streifen auf der Suche nach dem nächsten Ziel.

Hier eine Bildergalerie (wird in kürze noch erweitert):

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.